Kühlende Kleidung & Co.: Die besten Tipps bei Hitze

- Sabrina Fuchs
Hitze-Tipp: So bleibt die Wohnung kühl
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

In den kommenden Tagen wird es extrem heiß in Deutschland. Für viele Menschen bedeutet Hitze eine große Belastung für den Kreislauf. Mit diesen Tipps bleibst du trotzdem produktiv und fit.

Deutschlandweit wird es in den kommenden Tagen sehr heiß, fast 40 Grad sind möglich. Viele freuen sich sicherlich auf Hitzetage, für andere bedeutet eine solche Wetterlage eine extreme Belastung für den Körper. Sie haben dann oft mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. Auch Sportler wollen trotz Hitze leistungsfähig bleiben. Zusätzlich müssen die meisten Menschen weiterhin arbeiten und dort auch bei Hitze produktiv bleiben. 

Wie heiß es in den kommenden Tagen wird, erfährst du in der aktuellen Vorhersage:

Wir haben ein paar Tipps für dich, die dir an heißen Tagen Abkühlung verschaffen.

An heißen Tagen richtig kleiden

Die richtige Kleidung kann dafür sorgen, dass du auch an heißen Tagen weiterhin gut arbeiten kannst. Achte auf luftige, nicht zu enganliegende Kleidung. Besonders gut eignen sich Kleidungsstücke aus Leinen. 

Was kaum einer weiß: Eine effektive Möglichkeit deinen Körper an heißen Tagen herunterzukühlen, ist speziell zu diesem Zweck entwickelte Kleidung. "E.COOLINE" heißt beispielsweise ein Unternehmen, welches die "Klimaanlage zum Anziehen" produziert. Dafür wird eine spezielle Technologie genutzt, die dafür sorgt, dass die Produkte nach wenigen Sekunden aktiviert werden können und anschließend bis zu 20 Stunden Kühlleistung erbringen.

Verschiedene Kleidungsstücke, wie ein kühlendes Shirt, Kopfbedeckung oder kühlende Stulpen für die Unterarme sorgen an heißen Tagen für eine angenehme Abkühlung. Allerdings hat diese tatsächlich gut funktionierende Technologie auch ihren Preis: Das Shirt beispielsweise kostet circa 175 Euro. Für diejenigen, denen der Preis dafür nicht zu hoch ist, ist dies aber sicherlich eine Lösung, um besser durch heiße Tage zu kommen.

Die Kleidung von E.COOLINE

Bildquelle: www.e-cooline.de

Der frühe Vogel und so

Sind die Temperaturen sehr hoch, sind wir auch bei der Arbeit oft weniger produktiv und haben Konzentrationsschwierigkeiten. Wenn du die Möglichkeit hast, deine Arbeitszeit flexibel zu gestalten, solltest du deshalb möglichst früh mit der Arbeit beginnen, wenn die Temperaturen noch relativ niedrig sind. Dann kannst du in der Früh richtig produktiv sein und schon mal das Wichtigste erledigen. 

Zudem kannst du dann ja auch früher Feierabend machen und das Sommerwetter am See oder Balkon oder in der Eisdiele genießen.

Hast du die Möglichkeit bisher nicht, dir deinen Arbeitsbeginn selbst auszusuchen, frage doch deine(n) Vorgesetzte(n), ob man an heißen Tagen nicht doch eine Lösung findet.

Richtig lüften

An einem Hitzetag solltest du nur morgens und abends beziehungsweise nachts lüften, wenn die Temperaturen vergleichsweise niedrig sind. Dann solltest du wirklich gründlich durchlüften und alle Fenster aufmachen, um Durchzug zu schaffen.

Auch wenn du das Gefühl hast, die Luft steht: Tagsüber solltest du die Fenster möglichst geschlossen halten und die Jalousien herunterlassen. Öffnest du bei heißen Außentemperaturen die Fenster, heizt sich dein Zuhause bloß noch mehr auf.

Hilft ein Ventilator?

Ein Ventilator wirbelt an sich nur die warme oder heiße Luft herum. Das heißt, er senkt die Temepratur im Raum de facto nicht. Der dadurch entstehende Luftzug ist an heißen Tagen jedoch trotzdem angenehm. Indem der entstehende Wind auf unsere Haut trifft und der Schweiß verdunstet, entsteht auch tatsächlich ein Kühlungseffekt aufgrund der sogenannten Verdunstungskälte.

Wenn du deine Haut leicht anfeuchtest, kannst du diesen Effekt verstärken. Auch kann es helfen, nasse Handtücher im Raum aufzuhängen.

Sorge für Erfrischungen am Arbeitsplatz

Viele Menschen befinden sich aufgrund der Coronakrise weiterhin im Homeoffice. Das Gute daran ist, dass du viel leichter für Erfrischungen sorgen kannst. So kannst du beispielsweise eine große Schüssel oder einen Eimer mit kaltem Wasser unter den Schreibtisch stellen und deine Füße hineinhängen. 

Außerdem kann du dir einen nassen, kalten Waschlappen in den Nacken legen und auch eine kurze Duschpause zum Abkühlen ist möglich. Oder hast du schon mal versucht, deine Kleidung ins Gefrierfach zu legen, bevor du sie anziehst? Auch dieser Tipp bringt eine angenehme Erfrischung.

Richtig essen und trinken

Deftige Speisen sind an heißen Tagen nicht zu empfehlen. Scharfes, übermäßig fettiges und schweres Essen solltest du bei Hitze vermeiden. Auch Koffein und Alkohol können deinen Körper zusätzlich erhitzen.

Setze stattdessen lieber auf leicht verdauliche Speisen. Da du an heißen Tagen auch mehr Flüssigkeit zu dir nehmen solltest, sind auch wasserhaltige Lebensmittel wie Salat oder Obst hilfreich.

Welche Tipps hinsichtlich Essen und Trinken zudem helfen, damit du dich trotz Hitze fit fühlst, zeigen wir dir im Video:

Bei Hitze eignet sich vor allem die mediterrane Küche sehr gut.
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Keine zu kalten Getränke

Wie bereits erwähnt, solltest du an heißen Tagen darauf achten, ausreichend zu trinken. Schließlich verlieren wir viel Flüssigkeit und Mineralstoffe, wenn wir schwitzen. Jedoch solltest du besser darauf verzichten, eiskalte Getränke zu dir nehmen, da dein Körper sonst viel Energie aufwenden muss, um einen Temperaturausgleich zu schaffen.

Woran du erkennst, dass du zu wenig trinkst, erfährst du hier: Selbsttest: So erkennst du, ob du zu wenig trinkst

Keine zusätzlichen Hitzequellen

Alle elektronischen Geräte erzeugen Hitze. Deshalb solltest du alle Geräte ausschalten, die du gerade nicht benötigst, wie zum Beispiel Drucker oder Kopierer in deinem Arbeitszimmer. 

Auch den Mund-Nasen-Schutz in den öffentlichen Verkehrsmitteln und im Supermarkt zu tragen, kann bei Hitze seh unangenehm werden. Auch für diese Situation haben wir ein paar Tipps für dich:

Weitere Ratgeber-Themen rund um Hitze:

So solltest du Medikamente bei Hitze lagern

Leistungsfähigkeit leidet bei Hitze

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Ratgeber

Nach oben scrollen