Vorsicht vor den Schmetterlingsmücken!

- Marvin Klecker
Vorsicht vor den Schmetterlingsmücken!
© dpa
Die Schmetterlingsmücke breitet sich vor allem in Badezimmern aus.

Nehme dich vor den Schmetterlingsmücken in Acht! Diese können vor allem im Badezimmer zu einem nervigen Mitbewohner werden.

Die Schmetterlingsmücke ist ein hartnäckiger Schädling in unseren Haushalten. Das winzige, dem Schmetterling ähnelnde Insekt, kommt fast in jedem Klima vor und lässt sich allen voran in Badezimmer finden. 

Schmetterlingsmücke legt ihre Eier in Abwässern

Das Insekt legt seine Eier in schmutzigen Abwässern, die sich in Abflussrohren befinden. Dort finden sie nämlich ihre Nahrung wie Hautschuppen, Speichelreste oder kleine Härchen. Auch in Kotresten kann die Schmetterlingsmücke ihre Eier legen.

Die Insekten sind nur auf den ersten Blick ungefährlich

Die Tiere können im ausgewachsenen Zustand eine Größe von bis zu einem halben Zentimeter erreichen. Besonders gefährlich sind sie für den Menschen auf den ersten Blick nicht. Jedoch kommen sie in ihrem Lebensraum mit Bakterien und Keimen in Berührung, die sie dann auf Gegenstände oder auch Menschen übertragen können. 

Achte auf ein sauberes Badezimmer

Um die Ausbreitung der Schmetterlingsmücke in deinem Haushalt zu verhindern, solltest Du regelmäßig deine Abflussrohre reinigen und zudem immer auf Sauberkeit in deinem Badezimmer achten.

Mehr zur Schmetterlingsmücke erfährst Du im folgenden Video:


P.S. Bist Du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com

Zur News-Übersicht Panorama

Nach oben scrollen