Tornado verfehlt spanische Stadt nur knapp

- Quelle: Glomex/dpa
Tornado verfehlt spanische Stadt nur knapp
© twitter.com/MeteoCampillos
Der Tornado zieht knapp an der Kleinstadt Campillos vorbei.

Mehrere Unwetter wüteten zu Wochenbeginn in Spanien. Nahe Málaga wurde sogar ein Tornado gesichtet. Auch die spanische Hauptstadt blieb nicht verschont.

Die Einwohner von Campillos (Andalusien im Süden Spaniens) wurden am Montag Zeuge eines Tornados. Laut der Zeitung "La Opinión de Málaga" zog der Tornado nur einen Kilometer entfernt an der knapp 85.00 Einwohner großen Kleinstadt vorbei. 

Aufnahmen zeigen Tornado bei Campillos 

Mehrere Schaulustige filmten den Tornado, wie diese Aufnahmen zeigen:

https://twitter.com/josecrof123/status/1166055802110693377

Die Einwohner und Schaulustigen hatten großes Glück. Denn die Kleinstadt wurde vom Tornado nur knapp verfehlt. Allerdings folgten dem Tornado Sturm und Hagel. 

Unwetter mit Überschwemmungen in Madrid 

In der Region um Spaniens Hauptstadt Madrid gab es ebenfalls heftige Unwetter mit Hagel. Sie verursachten Überschwemmungen und zentimeterhohe Eisdecken. Auf Videos der Zeitung "El Mundo" und anderer Medien war zu sehen, wie die Wassermassen am Montagabend sogar Fahrzeuge mitrissen. Besonders betroffen war die Ortschaft Arganda del Rey im Südosten Madrids. Dort fiel so viel Hagel, dass Straßen mit einer dicken Eisschicht bedeckt waren.

Unwetteralarm: Regenmassen bringen Madrid zum Stillstand
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Auch in Madrid selbst mussten Straßen und Tunnel sowie mehrere Metro-Linien gesperrt werden. Am Flughafen Barajas sorgten die Unwetter für Verspätungen, einige Maschinen wurden auf andere Flughäfen umgeleitet.

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Unwetter

Nach oben scrollen