Über 220 km/h! Schwerer Zyklon bedroht Indien und Bangladesch

- Quelle: dpa/wetter.com
Böen von 200 km/h und mehr! Zyklon steuert auf Indien und Bangladesch zu
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Der Zyklon AMPHAN nimmt Kurs auf Indien und Bangladesch! Mehr als zwei Millionen Menschen sollen vor dem schweren Sturm in Sicherheit gebracht werden. Und auch vor der US-Küste bahnt sich etwas an.

Der Zyklon mit dem Namen AMPHAN soll nach Vorhersagen von Indiens meteorologischem Dienst am Mittwochnachmittag oder -abend auf die Küste zwischen dem ostindischen Bundesstaat Westbengalen und Bangladesch treffen.

Böen von 220 km/h erwartet

Der Sturm wurde auf die Kategorie vier von fünf auf der Saphir-Simpson-Hurrikan-Skala eingestuft. Es sind Windgeschwindigkeiten von 220 km/h oder höher möglich! Zudem wird der Zyklon viel Regen bringen, der vor allem in niedrig gelegenen Bangladesch zu schlimmen Überflutungen führen kann.

Corona-Pandemie erschwert die Evakuierung

Bei der Evakuierung muss aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie auch auf genügend Abstand geachtet werden. Dies werde eine Herausforderung sein, sagte der Chef der indischen Katastrophenhilfe. Das Land hat derweil begonnen, Zehntausende Menschen an seiner Ostküste in Sicherheit zu bringen. Auch die Behörden in Bangladesch wollen dafür sorgen, dass mehr als zwei Millionen Menschen sichere Zonen erreichen.

Tropensturm vor US-Küste?

Doch nicht nur auf dem indischen Ozean braut sich ein heftiger Sturm zusammen! Auch vor der Atlantikküste baut sich das Tief ARTHUR mehr und mehr auf. Ob und in welcher Stärke der Sturm jedoch die Küsten der USA treffen wird, ist noch unklar. 

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Klima

Nach oben scrollen