Schlechte Urlaubsprognosen: Keine Reisen an Ostern?

- Marvin Klecker
Schlechte Urlaubsprognosen: Keine Reisen an Ostern?
© Shutterstock
Reisen wird auch in den nächsten Monaten kaum möglich sein.

Durch den anhaltenden Lockdown und die hohen Fallzahlen im In- und Ausland ist an Reisen kaum zu denken. Und wenn man sich die Prognosen anschaut, könnte das auch noch einige Monate so bleiben.

Die Sehnsucht nach Reisen ins Ausland ist groß. Ob Pauschalurlaub in Griechenland oder Mallorca, Städtetrips nach London oder Amsterdam oder doch Fernreisen nach Südafrika, Thailand oder die USA: Viele Bürger leiden unter Fernweh und würden am liebsten sofort in den nächsten Flieger steigen. 

Urlaub derzeit nahezu unmöglich

Doch an baldigen Urlaub ist aufgrund der aktuellen Lage gar nicht zu denken. Mehrfache Covid-Tests, Risikogebiete sowie Quarantäne bei der Ein- und nach der Ausreise machen Reisen zu einem fast unmöglichen Unterfangen.

Welche Regelungen in anderen europäischen Ländern derzeit gelten, erfährst du hier:

Hotspots in Europa: Welche Corona-Maßnahmen gelten in anderen Ländern?

Um das Fernweh doch stillen zu können, fiebern viele auf die Osterferien hin. Bis dahin könnte doch das Schlimmste herum sein und Reisen zumindest ins EU-Ausland möglich sein?

Reisen in den kommenden drei Monaten kritisch

Diesen Hoffnungen gibt Thomas Bareiß (CDU), Tourismus-Beauftragter der Bundesregierung, einen großen Dämpfer. Er ist skeptisch, dass Ostern 2021 Reisen wieder einigermaßen problemlos möglich sein wird. Er glaubt sogar, dass Reisen etwas sei, dass die nächsten zwei, drei Monate schwer vorstellbar sein wird.

Schuld daran sind die aktuellen hohen Fallzahlen, von denen nicht nur Deutschland, sondern beinahe auch alle beliebten Urlaubsländer betroffen sind. Dazu kommen die Corona-Mutationen, die die Situation um ein Vielfaches verschärfen.


Besserung erst zu Pfingsten?

Besserungen werden sich laut der Einschätzung von Thomas Bareiß erst im zweiten Quartal des Jahres einstellen. So könnten Reisen ab Pfingsten, abhängig von der Anzahl der bis dahin verabreichten Impfungen, wieder möglich sein.

Noch mehr Hoffnungen liegen auf dem Sommer. Dann könnten, abhängig von der jeweiligen Coronalage, sogar Fernreisen wieder möglich sein. Was du dann bei der Urlaubsplanung beachten solltest, erklären wir hier:

Trotz Coronakrise möglich? Ein Leitfaden für die Urlaubsplanung 2021

Prognose kann sich noch ändern

Letztendlich sind es doch nicht mehr als Prognosen, die man derzeit abgeben kann. Trotzdem rückt ein Urlaub im Ausland bei der aktuellen Situation in immer weitere Ferne. Zudem wird auch bei einer Entspannung der Coronalage das Reisen weiterhin außergewöhnlich sein. Denn Maske, Abstand und lokale Einschränkungen werden weiterhin an der Tagesordnung stehen.

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Reise

Nach oben scrollen