Mit einem Weihnachtsbaum bringst Du 25.000 Insekten mit in die Wohnung

- Sabrina Fuchs
Mit einem Weihnachtsbaum bringst Du 25.000 Insekten mit in die Wohnung
© Shutterstock
Die wenigsten wollen zu Weihnachten auf einen schön geschmückten Baum verzichten. Doch darin leben auch viele Insekten.

Es ist sicher den wenigsten bewusst: Mit einem Weihnachtsbaum bringen wir tausende Insekten mit in unser Zuhause. Das ist für die Tiere jedoch schlimmer als für uns Menschen.

Auf ihn wollen zu Weihnachten die wenigsten verzichten: den Weihnachtsbaum. In den letzten beiden Jahren wurden jeweils circa 30 Millionen Weihnachtsbäume in Deutschland verkauft. Der beliebteste Baum ist dabei die Nordmanntanne. Aber war Dir bewusst, dass Du mit dem Baum auch einige Gäste mit in Deine Wohnung oder Dein Haus holst?

In einem Weihnachtsbaum leben durchschnittlich 25.000 Insekten

Eigentlich ist es ja logisch, dass Insekten an beziehungsweise in Bäumen leben - so natürlich auch in Tannen und Fichten, die wir als Weihnachtsbäume bei uns daheim aufstellen. Je Baum werden bis zu 25.000 Insekten in die eigenen vier Wände gebracht. Das ergaben Studien der Universität Bergen in Norwegen.

Dabei handelt es sich um kleinste Lebewesen wie Rindläuse, Milben, Spinnen und Motten. Auch Zecken könnten sich jedoch im Baum befinden, weshalb Kinder und Haustiere vielleicht lieber nicht zu tief unter den Weihnachtsbaum kriechen sollten. Das Risiko sei jedoch minimal, wie ein Forscher der Studie erklärt.

Die Tiere überwintern in den Bäumen und sind dabei eigentlich komplett inaktiv. Wird der Baum jedoch im Warmen aufgestellt, wird der inneren Uhr der Insekten durch die Wärme und das Licht Frühling signalisiert und sie erwachen wieder zum Leben.

Für viele Tiere eine Katastrophe

Auch wenn das für viele sicher erstmal ein kleiner Schock ist: Für viele Insekten ist das eine Katastrophe. Denn sie können in unseren Wohnungen und Häusern kaum überleben. Sie finden in unseren Räumen nicht genug Nahrung, um am Leben zu bleiben und vertrocknen beziehungsweise verhungern dann schließlich.

Laut den Experten der norwegischen Studie leben die meisten Insekten allerdings nicht am Baum, sondern in ihm. Sie bleiben vermutlich weiter inaktiv und sind wieder weg, sobald Du Deinen Baum entsorgst.

Wenn Du mit dem Weihnachtsbaum nicht so viele Insekten mit in Deine vier Wände bringen möchtest, empfehlen Experten, Tannen aus der Region zu kaufen, am besten aus einer Tannenzucht.

Was Du beim Kauf eines Weihnachtsbaums sonst noch beachten solltest, erfährst Du hier:

Frohes Fest: Das sollten Sie beim Weihnachtsbaum beachten
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

P.S. Bist Du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com! 

Zur News-Übersicht Ratgeber

Nach oben scrollen