Wegen Corona: Hitzefrei auch für Oberstufenschüler:innen möglich

- Quelle: dpa/wetter.com
3-Tage-Vorhersage: Deutschland in europäischer Waschmaschine
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Aufgrund des heißen Wetters in Deutschland dürfen sich viele Schüler:innen über Hitzefrei freuen. Wann gibt es hitzefrei und wer entscheidet darüber?

Viele Schüler:innen und Arbeitnehmer:innen leiden derzeit unter dem heißen Wetter. Bei den hochsommerlichen Temperaturen wünschen sich die meisten Schüler:innen daher einen früheren Schulschluss. 

Wie heiß und unwetterträchtig es in den kommenden Tagen wird, siehst du in unserer 3-Tage-Vorhersage.

Wann gibt es Hitzefrei?

Hitzefrei oder nicht? Diese Entscheidung können Schulleiter:innen frei treffen, wenn die Hitze ihrer Ansicht nach den normalen Unterricht erheblich beeinträchtigt. Nach Angaben des Bildungsministeriums können Schulen selbst über Hitzefrei entscheiden.

Als eine Richtschnur für viele Klassen gilt dabei: Werden um 10.00 Uhr draußen bereits 25 Grad im Schatten gemessen, soll der Unterricht nicht länger als bis 12.00 Uhr dauern. Laut einer Studie nimmt die Leistungsfähigkeit bei Raumtemperaturen von mehr als 26 Grad stark ab. Der Lernerfolg der Schüler:innen könne dann nicht mehr garantiert werden. 

Hitzefrei gibt es aber nur für Grundschüler:innen und Schüler:innen von weiterführenden Schulen bis Klasse 10. Grundschüler dürfen aber nur vorzeitig nach Hause, wenn sie abgeholt werden oder die Zustimmung der Eltern vorliegt. Ältere Schüler:innen sowie Berufsschüler:innen müssen bis zur letzten Stunde im Klassenzimmer bleiben.

Wegen Maskenpflicht Hitzefrei auch in Oberstufe möglich

Das NRW-Schulministerium erlaubt wegen der Maskenpflicht im Schulunterricht nun aber Hitzefrei auch für Oberstufenschüler:innen. Ein entsprechender Erlass sei in dieser Woche an die Schulen ergangen, teilte das Ministerium am Mittwoch auf dpa-Anfrage mit.

"Das ist eine kleine Erleichterung für die Schüler:innen an besonders heißen Tagen", erklärte Schulministerin Yvonne Gebauer. Die Ausnahmeregelung gelte so lange wie die Maskenpflicht. Eine entsprechende Regelung hatte NRW bereits im Sommer 2020 verfügt. 

Extreme Hitze: Gefahr eines Hitzekollaps

Nicht nur für Schüler:innen, auch für ältere Menschen, Babys oder Schwangere ist die aktuelle Hitze eine enorme Belastung. Daher sollte man bei heißen Temperaturen genügend Flüssigkeit zu sich nehmen und sich nicht der prallen Sonne aussetzen.

Weitere Tipps gegen Hitze haben wir in diesem Video für dich zusammengestellt:

Bei Hitze kann man mit ein paar Tricks besser mit den heißen Temperaturen zurechtkommen.
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Schüler:innen fordern einheitliche Regeln für Hitzefrei

Schüler:innen finden: Hitzefrei sollte überall gleich geregelt sein. Die Ministerin hat dafür Verständnis, ist aber gegen eine landesweite Vorgabe. Es könnte sonst Probleme bei der Betreuung der Schüler:innen geben.

Bekommen die Kinder in der Schule Hitzefrei, müssen berufstätige Eltern die Betreuung neu organisieren. Für sie ist gut zu wissen, dass der Arbeitgeber sie im Zweifel bezahlt freistellen muss. Darauf weist Nathalie Oberthür hin, Fachanwältin für Arbeitsrecht aus Köln. Das gilt jedenfalls dann, wenn sie keine andere Betreuung haben und die Entscheidung für Hitzefrei von den Schulen kurzfristig getroffen wurde. Dann haben Eltern in der Regel keine Möglichkeit, ihre Planung im Vorhinein an diese Entscheidung anzupassen.

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Ratgeber

Nach oben scrollen