WhatsApp, Mindestlohn, Kinderbonus: Das ändert sich im Mai 2021

- Redaktion
WhatsApp, Mindestlohn, Kinderbonus: Das ändert sich im Mai 2021
© Shutterstock
Auch im Mai erwarten uns einige Änderungen.

Wie jeden Monat stehen auch im Mai 2021 wieder einige Gesetzes- und Regeländerungen an. Über die wichtigsten geben wir hier einen Überblick. 

Alles neu macht der Mai? Im neuen Monat stehen einige Änderungen und neue Gesetze an. Von Datenschutz bis Lohnerhöhung: Hier sind die wichtigsten Neuigkeiten für Verbraucher:innen ab Mai:

Neue Auszahlungsrunde vom Corona-Kinderbonus 

Im Mai steht die neue Auszahlungsrunde des Corona-Kinderbonus an. Dabei gibt es eine einmalige festgelegte Zahlung von 150 Euro, die im Mai kurz nach dem regulären Kindergeld ausgezahlt werden soll. 

Eltern müssen den Kinderbonus nicht beantragen. Wer Kindergeld bezieht, erhält ihn automatisch.  

Mehr Lohn für Handwerksberufe 

Ab Mai 2021 steigt der Mindestlohn für Maler:innen und Lackierer:innen. Für gelernte Arbeitnehmer:innen und Gesell:innen gibt es dann 13,80 Euro pro Stunde. Für ungelernte Arbeitskräfte steigt der Mindestlohn auf 11,40 Euro pro Stunde. 

Das ändert sich im Mai für WhatsApp-Nutzer:innen 

Im Mai sollen auch die neuen AGB von WhatsApp in Kraft treten. Der Messenger-Dienst wird von einem großen Teil der Bevölkerung regelmäßig genutzt. Bei den neuen AGB soll sich jedoch einiges in Bezug auf Datenschutz und Privatsphäre ändern, was bereits im Februar für viel Unmut bei Nutzer:innen sorgte. Viele wechselten zu Alternativen wie Signal oder Telegram.  

Mehr darüber kannst du auch hier nachlesen:

WhatsApp bald nicht mehr nutzbar? Das musst du jetzt tun

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat allerdings ein Verfahren gegen Facebook, das Mutterunternehmen von WhatsApp, eröffnet. Wie 'Chip.de' berichtet, soll durch das Verfahren eine Anordnung erreicht werden, mit der die Datensammlung von WhatsApp-Nutzer:innen gestoppt wird. Bis zum 15. Mai soll sich dies klären. 

Was sich im Mai zudem in Bezug auf den Jugendschutz ändert, erfährst du im Video:  


Einen Überblick über die Änderungen, die das Jahr 2021 insgesamt für uns bereithält, bekommst du in diesem Artikel: 

Das ändert sich im Jahr 2021

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Panorama

Nach oben scrollen