Vorsicht, Betrugsmasche! Diese Mails solltest du sofort löschen

- Redaktion
Vorsicht, Betrugsmasche! Diese Mails solltest du sofort löschen
© Shutterstock
Durch Phishing-Mails versuchen Betrüger an sensible persönliche Daten zu kommen.

Vorsicht bei E-Mails von Sparkassen, der Volksbank oder Mastercard. Denn diese könnten von Kriminellen stammen. Davor warnt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (NRW).

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt Bankkunden derzeit vor einer Betrugswelle. Sei also vorsichtig, wenn du eine E-Mail deiner Bank erhältst, denn es könnte sich um einen Phishing-Versuch handeln.

Unter anderem Kunden von Sparkassen und Volksbanken betroffen

Sparkassenkunden erhalten beispielsweise Mails mit der Betreffzeile "Überprüfung Ihrer Daten". Doch auch Mastercard- und Volksbank-Kunden sind betroffen.

Welche weiteren Betreffzeilen die betrügerischen E-Mails enthalten und wie du richtig reagierst, erfährst du im Video:


So gehen Betrüger beim Phishing vor

Durch gefälschte E-Mails, Webseiten oder Kurznachrichten versuchen Betrüger beim Phishing an persönliche Daten, wie Passwörter oder Kreditkarteninformationen, zu kommen. Viele Phishing-Versuche sehen dabei auf den ersten Blick sogar richtig serös aus, deren Inhalte sind jedoch meist frei erfunden. Mithilfe der geklauten Daten kann es dann beispielsweise zu illegalen Abbuchungen vom Konto kommen. 

Weitere Informationen darüber stellt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf seiner Webseite bereit. 

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Panorama

Nach oben scrollen