Mehrere Menschen verletzt: Tornado wütet in Belgien

- Quelle: dpa/wetter.com
Tornado richtet in Belgien große Schäden an
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Nicht nur bei uns in Deutschland sorgten Unwetter am Wochenende für Schäden. In Belgien wütete ein Tornado und forderte mehrere Verletze.

Bei einem Tornado im südbelgischen Beauraing sind 17 Menschen leicht verletzt worden. 92 Gebäude wurden beschädigt, wie die Nachrichtenagentur Belga am Sonntag unter Berufung auf die Stadtverwaltung berichtete.

Tornado in Belgien: 17 Menschen verletzt

Bilder zeigten komplett abgedeckte Dächer, zerborstene Scheiben und kaputte Autos. Etwa zehn Wohnhäuser seien unbewohnbar, hieß es weiter.

https://twitter.com/Rlibertador6/status/1406712302548787201

Die meisten der Verletzten hatten sich dem Bericht zufolge auf der Terrasse eines Cafés aufgehalten, als der lokale Wirbelsturm am Samstagabend wütete. Beaureaing liegt an der französischen Grenze südlich der belgischen Stadt Namur. 

Tornado, Hurrikan, Zyklon: Das ist der Unterschied

Was der Unterschied zwischen Tornados und Hurrikans ist, zeigen wir dir in unserem Podcast: 

In Deutschland drohen auch in den kommenden Stunden weitere Unwetter. Welche Regionen diesmal betroffen sind, siehst du iin unserer 3-Tage-Vorhersage:

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Unwetter

Nach oben scrollen