Pflanzen richtig gießen: Das sind die 5 größten Fehler 

- Quelle: Glomex
Pflanzen richtig gießen: Das sind die 5 größten Fehler 
© Shutterstock
Beim Gießen von Pflanzen sollte man ein paar Punkte beachten.

Leidenschaftliche Gärtner wissen es: Beim Pflanzengießen kann man einiges falsch machen. Wir verraten, was die fünf gängigsten Fehler sind. 

Du fragst dich, wieso deine Pflanzen oft nicht überleben? Bei der Pflege von Pflanzen kann man einiges falsch machen. Manche Fehler verzeihen sie nicht. Vor allem an heißen Sommertagen fragen sich viele Hobbygärtner, welche Vorgehensweise denn jetzt richtig und welche falsch ist. Das solltest du beim Gießen beachten.  

Der richtige Zeitpunkt 

Laut Bundesverband der Einzelhandelsgärtner ist der beste Zeitpunkt zum Gießen um drei Uhr morgens. Das ist in der Praxis natürlich kaum umsetzbar. Generell sollte man seine Pflanzen jedoch morgens gießen. In der heißen Mittagssonne zu bewässern, sei dagegen reine Wasserverschwendung. Abends verdunstet die Feuchtigkeit auf dem aufgeheizten Boden.  

Zu viel Wasser schadet den Pflanzen 

Die meisten wissen, dass man seine Pflanzen auch leicht überwässern kann. Man sollte darauf achten, eher selten, aber dafür intensiv zu gießen. 

Weitere Fehler, die du vermeiden solltest und zusätzliche Infos erfährst du im Video: 


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: 

Achtung! Gemüse aus dem eigenen Garten kann giftig werden

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com! 

Zur News-Übersicht Garten

Nach oben scrollen