15-Kilometer-Regel: Diese Kreise liegen bei 7-Tage-Inzidenz von über 200 

- Quelle: dpa/wetter.com
15-Kilometer-Regel: Diese Kreise liegen bei 7-Tage-Inzidenz von über 200 
© Shutterstock
Wo sind die aktuellen Corona-Hotspots in Deutschland?

Der Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurde nicht nur verlängert, sondern auch verschärft. Welche Hotspots von der neuen 15-Kilometer-Regelung betroffen wären.

Auf die Menschen kommen in der Corona-Pandemie schärfere Einschränkungen zu. Ziel ist es, die Zahl der Infektionen mit dem Virus zu senken. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefs der Länder einigten sich am Dienstag auf eine Verlängerung der ursprünglich bis zum 10. Januar vereinbarten Lockdown-Regeln bis zum Monatsende.  

Die neuen Regelungen im Detail kannst du hier nochmal nachlesen: 

Lockdown verlängert - Das sind die neuen Beschlüsse

Einschränkung des Bewegungsradius in Hotspots  

Treffen sollen künftig nur noch mit einer Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört, möglich sein. Die Länder sollen für Kreise, in denen sich binnen sieben Tagen mehr als 200 Menschen pro 100.000 Einwohner neu infiziert haben, den Bewegungsradius der Bürger auf 15 Kilometer um den Wohnort begrenzen. So soll der Ausflugstourismus eingegrenzt werden. Welches Ausmaß dieser Ausflugstourismus derzeit in einigen Regionen annimmt, siehst du im Video:

Laut Bundeskanzlerin Angela Merkel wird der 15-Kilometer-Radius nicht streng ab der Wohnadresse gemessen, sondern es geht um den Wohnort. Innerhalb einer Stadt mit hoher Inzidenz solle man sich aber auch über die 15 Kilometer hinaus frei bewegen können. Der Radius wird also ab der Ortsgrenze gemessen.

Was gilt als triftiger Grund?

Die Regel wurde hauptsächlich beschlossen, um dem Ausflugstourismus Einhalt zu gebieten. Konkret heißt es im Beschluss: "Tagestouristische Ausflüge stellen explizit keinen triftigen Grund dar."

Mit triftigem Grund darf man sich jedoch weiterhin auch außerhalb des 15-Kilometer-Radius um den eigenen Wohnort bewegen. Als triftiger Grund gilt beispielsweise der Weg zur Arbeit oder zu einem Arzt. Auch Einkaufen zählt dazu. 

Gilt die 15-Kilometer-Regel in jedem Bundesland? 

Doch greift die am Dienstag beschlossene Regelung in ganz Deutschland? Ob und wie sie umgesetzt wird, entscheiden die jeweiligen Landesregierungen der Bundesländer.

Die 15-Kilometer-Regel für extreme Corona-Hotspots gilt seit Dienstag auch in Nordrhein-Westfalen. Die Landesregierung erließ eine Regionalverordnung mit Vorgaben, wann der Bewegungsradius von Menschen eingeschränkt werden soll. Kriterien sind demnach eine Infektionsrate von "deutlich über 200" gerechnet auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit einer Tendenz, die eine nachhaltige Überschreitung dieses Wertes erwarten lässt. 

In einer Begründung zu der Regionalverordnung wird als Voraussetzung außerdem "ein diffuses Infektionsgeschehen" genannt, "das nicht auf einzelne Einrichtungen begrenzt ist". Die  neue Verordnung betraf zunächst die Kreise Höxter, Minden-Lübbecke, Recklinghausen und den Oberbergischen Kreis. 

Baden-Württemberg plant derzeit keine entsprechende Regel. In Niedersachsen sollen Kommunen darüber entscheiden. In Thüringen gilt die Regel als Empfehlung, der Landkreis Hildburghausen allerdings als verpflichtend.

Rheinland-Pfalz will Maßnahmen in Hotspots eng mit den Kommunen absprechen. In Schleswig-Holstein soll es keinen Automatismus für die Regel geben. Bei der Umsetzung sollen auch die Gründe für das Ausbruchsgeschehen berücksichtigt werden.

Land- und Stadtkreise mit 7-Tage-Inzidenzwert von über 200

Doch welche Land- und Stadtkreise liegen aktuell über einer 7-Tage-Inzidenz von 200? (Quelle: Robert Koch-Institut; Stand: 26.01.2020) 

Baden-Württemberg: 0

Bayern: 4

  • LK Wunsiedel i. Fichtelgebirge (258,8)
  • LK Tirschenreuth (244,3)
  • LK Passau (208,1)
  • LK Regen (202,8)

Berlin: 0

Brandenburg: 5

  • LK Ostprignitz-Ruppin (304,5)
  • LK Oberspreewald-Lausitz (284,4)
  • LK Prignitz (241,6)
  • LK Uckermark (226,2) 
  • SK Cottbus (212,7)

Bremen: 0 

Hamburg: 0 

Hessen: 2

  • LK Fulda (242,9)
  • LK Werra-Meißner-Kreis (202,7) 

Mecklenburg-Vorpommern: 0

Niedersachsen: 0

Nordrhein-Westfalen: 1

  • SK Hagen (201,4)

Rheinland-Pfalz: 1

  • LK Birkenfeld (226,1)

Saarland: 0

Sachsen: 1

  • LK Mittelsachsen (220,0)

Sachsen-Anhalt: 4

  • LK Burgenlandkreis (355,6)
  • LK Anhalt-Bitterfeld (273,2)
  • LK Salzlandkreis (216,3)
  • LK Mansfeld-Südharz (211,2)

Schleswig-Holstein: 0 

Thüringen: 8

  • LK Schmalkalden-Meiningen (329,0)
  • LK Saalfeld-Rudolstadt (282,9)
  • LK Hildburghausen (248,4)
  • LK Eichsfeld (232,0)
  • LK Weimarer Land (228,8)
  • LK Altenburger Land (207,0)
  • LK Gotha (206,8)
  • LK Saale-Orla-Kreis (203,0)

Den Inzidenzwert für deine Region kannst du über das Dashboard des Robert Koch-Instituts herausfinden. 

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Gesundheit

Nach oben scrollen