Beweis für Leben? Salzwasser-Seen auf Mars entdeckt

- Marvin Klecker
Mars - Der rote Planet ganz nah, statt fern
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Wissenschaftler haben auf dem Mars mehrere Salzwasser-Seen entdeckt. Ist dies nun der Beweis für Leben auf unserem Nachbarplaneten?

Bereits seit vielen Jahren wird erforscht, ob Wasser auf dem Mars existiert. Denn das Finden von H2O würde bedeuten, dass mit großer Wahrscheinlichkeit Leben auf dem roten Planeten existiert oder zumindest mal existiert hat.

Wenn du mehr über unseren Nachbarplaneten erfahren möchtest, solltest du dir das Video oben im Artikel anschauen.

Bereits vor zwei Jahren wurde Eiskappe entdeckt

Um endlich einen Beweis für Leben auf dem Mars zu finden, wurde eine dicke Eisschicht, die sich am Südpol des Mars befindet, von Astrophysikern untersucht. Bereits vor zwei Jahren hat eine Sonde der Europäischen Weltraumorganisation ESA dort eine wasserähnliche Substanz unter der dicken Eiskappe entdeckt.

Eine Bestätigung, dass es sich bei dieser Entdeckung wirklich um Wasser handelt, blieb jedoch aus. Doch das hat sich nun geändert!


Mehrere Salzseen auf dem Mars

Eine Studie aus dem Fachmagazin "Nature Astronomy" zeigt die neuesten Erkenntnisse von mehreren Wissenschaftlern bezüglich Wasser auf dem Mars. So sollen gleich mehrere Seen mit flüssigem Wasser unter der Eisschicht am Südpol existieren. Der zentralgelegene See soll einen Durchmesser von 20 bis 30 Kilometern haben.

Missionen sollen sich auf Fund konzentrieren

Um das genauer zu erforschen, werden an dieser Stelle künftig weitere Missionen durchgeführt. Ziel soll es laut den Wissenschaftlern dann sein, das "System, seine Chemie und mögliche Spuren außerirdischen Lebens näher zu analysieren".

Übrigens: Falls du dich mal gefragt hast, wie denn so das Wetter auf dem Mars ist, kann dir der folgende Artikel Aufschluss geben:

Fast -100 Grad: So ist das Wetter auf dem Mars

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Panorama

Nach oben scrollen