Wie tragisch! Fünf Elefanten sterben, um Babyelefant zu retten

- Marvin Klecker
Wie tragisch! Fünf Elefanten sterben, um Babyelefant zu retten
© Glomex
Die Elefanten sind nach ihrer Rettungsaktion ertrunken.

Traurige Bilder aus Thailand! Dort sind ein Babyelefant und fünf erwachsene Elefanten bei einem Sturz von einem Wasserfall ums Leben gekommen.

Eine Rettungsaktion unter Elefanten im Khao Yai Nationalpark in Thailand ist tragisch geendet! Laut Informationen der dort tätigen Mitarbeiter wurde ein etwa drei Jahre junges Elefanten-Kalb tot in der Nähe eines Wasserfalls entdeckt. Das Tier war diesen wohl heruntergestürzt und daraufhin ertrunken.

Insgesamt sieben Elefanten sprangen dem Jungtier hinterher

Nicht unweit davon versuchten zwei erwachsene und entkräftet wirkende Elefanten, sich im Wasser fortzubewegen, um das Elefantenbaby zu retten. 

Zudem fanden die Parkaufseher fünf weitere Elefanten, die bereits ertrunken waren. Sie alle waren wohl dem fallenden Baby gefolgt, um es aus den Wassermassen zu befreien. Die zwei entkräfteten Elefanten konnten schließlich gerettet werden.

Nationalpark bleibt vorerst geschlossen

Nach diesem Vorfall bleibt der als Touristenattraktion geltende Wasserfall namens "Abgrund der Hölle" vorerst geschlossen.

Die Aufnahmen des tragischen Ereignisses siehst du im folgenden Video:


P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com

Zur News-Übersicht Panorama

Nach oben scrollen