Unwettergefahr: So ziehen die Gewitter über Deutschland

- Sabrina Fuchs
Wetter heute: Zum Ferienbeginn das beste Wetter
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Die Unwettergefahr in Deutschland steigt in den kommenden Tagen. Verbreitet kann es zu schweren Gewittern mit Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen. Auch die Überflutungsgefahr steigt. Alle Infos.

Eine Unwetterfront nähert sich Deutschland! Schon am Mittwoch geht es mit teils kräftigen Gewittern los und besonders am Donnerstag wird es lokal heftige Unwetter geben. Starkregen, Sturmböen und auch Hagel können außerdem regional für große Schäden sorgen. Auch Überflutungen sind dann nicht ausgeschlossen.

Hohes Gewitterrisiko - Unwettertage voraus

Am Mittwoch wird es verbreitet noch sommerlich. Fast überall in Deutschland steigen die Temperaturen auf über 25 Grad Celsius. Im Rhein-Main-Gebiet wird es wohl am wärmsten mit bis zu 29 Grad Celsius.

Aber die Luft ist schon etwas schwüler. Das heißt auch, dass das Gewitterrisiko steigt. Folglich können sich im Tagesverlauf vor allem über der Mitte Deutschlands und auch teils im Norden kräftige Schauer und Gewitter bilden. 

Am Donnerstag steigt die Unwettergefahr 

Lokal ist das Gewitterrisiko am Mittwoch also schon gegeben, am Donnerstag steigt die Unwettergefahr dann in fast ganz Deutschland erheblich an. In welchen Regionen die Unwettergefahr am Donnerstag besonders hoch ist, kannst du dir im aktuellen Vorhersage-Video zu Beginn des Artikels ansehen.

Hinter den Gewittern strömt dann von Westen her kältere Luft zu uns. So steigen die Temperaturen am Donnerstag im Westen Deutschlands nur noch auf bis zu 18 Grad. Dagegen ist es im Osten zunächst noch sommerlich warm bei bis zu 26 Grad Celsius. 

Um dich rechtzeitig in Sicherheit bringen zu können, solltest du unsere Unwetterwarnungen und unser Regenradar stets im Blick haben.

Wie du dich bei einem Gewitter korrekt verhälst, zeigen wir dir hier:

Bei Gewittern solltest du einige Verhaltensregeln beachten.
Initialisierung des Players
fehlgeschlagen!
Bitte aktivieren Sie Flash!
Kontakt & Support
 

Deutliche Abkühlung am Freitag

Am Freitag gibt es voraussichtlich nur noch einzelne Gewitter im Osten und Westen. Ansonsten sind verbreitet viele dichte Regenwolken am Himmel. Die Temperaturen liegen dann nur noch zwischen 14 und 18 Grad Celsius. Die Unwetterfront bringt also eine deutliche Abkühlung.

Wann es nach dieser Abkühlung mit den Temperaturen wieder bergauf geht, erfährst du im aktuellen 7-Tage-Trend:

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Unwetter

Nach oben scrollen