Wetter Deutschland

Emilia Romagna

Wettervorhersage Deutschland

Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Essen Stuttgart Bremen Hannover Leipzig Nürnberg Dresden Chemnitz Braunschweig Kiel Freiburg Lübeck Erfurt Kassel Saarbrücken Ulm Siegen Trier Cottbus Konstanz Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
Höchstwerte Dienstag, 28.06.
-10°
-5°
10°
15°
20°
25°
30°
35°
40°

Die Aussichten für Deutschland


Bericht vom 26.06.16 07:34

Vorhersage

Am Montag ist es im Norden und Nordwesten wechselnd bewölkt mit Schauern, auch einzelne Gewitter sind möglich. Im Süden und Osten zeigt sich längere Zeit die Sonne und es bleibt überwiegend trocken. Im Südosten Bayerns fällt anfangs noch etwas Regen. Es werden Höchsttemperaturen zwischen 19 Grad an der Nordsee und 25 Grad im Südwesten und im Süden Brandenburgs erreicht. Abseits von Schauern und Gewittern weht der Wind schwach, vorwiegend aus Südwest bis Nordwest. In der Nacht zum Dienstag kommt es in der Nordhälfte gebietsweise zu weiteren Schauern, im Küstenumfeld sind noch kurze Gewitter möglich. Sonst ist es oft gering bewölkt und es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt auf 14 bis 11 Grad ab.Am Dienstag zeigt sich bei wechselnder Bewölkung zeitweise die Sonne. Im Tagesverlauf muss dabei mit einzelnen Schauern gerechnet werden, lokal kann auch ein kurzes Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Südlich der Donau scheint die Sonne längere Zeit und dort bleibt es trocken. Der Wind weht abseits von Gewittern schwach aus West bis Südwest und frischt in Gewitternähe vorübergehend böig auf. Die Höchstwerte liegen je nach Sonnenschein bei 19 bis 24, im Südwesten und südlich der Donau werden 24 bis 27 Grad erreicht. In der Nacht zum Mittwoch ziehen über die Mitte und den Norden wiederholt ausgedehnte Wolkenfelder mit Regen vorüber. Südlich der Donau bleibt es gering bewölkt und trocken. Die Temperatur sinkt auf 15 bis 11 Grad. Der Süd- bis Südwestwind weht schwach, im Nordwesten zeitweise mäßig und entlang der Nordseeküste auch böig.

Ausblick

Am Mittwoch ist es wechselnd, in der Nordwesthälfte vielfach stärker bewölkt. Längere sonnige Abschnitte sind in der Südosthälfte möglich. Im Norden und Westen fällt zeitweise schauerartiger Regen, im Süden entwickeln sich im Tagesverlauf Schauer und Gewitter. Die Temperatur steigt auf 18 Grad im äußersten Nordwesten und in den höheren Lagen des Westens sowie bis zu 27 Grad in Niederbayern. Der südwestliche Wind ist schwach bis mäßig, an der Nordsee teilweise auch frisch. In der Nacht zum Donnerstag ist es oft dicht bewölkt und gebietsweise fällt Regen. Trocken bleibt es noch im Nordosten. Die Luft kühlt sich auf 16 bis 10 Grad ab. Der Südwestwind weht schwach, im Umfeld der Nordsee zeitweise böig.

Städtewetter

Wetter Deutschland

Hier finden Sie ständig aktualisierte Wetterberichte und Wettervorhersagen für Deutschland. Schauen Sie auf die Prognonse und den Trend für Deutschland: ob aktuelles Wetter, die Prognose für morgen Nacht, 7 Tage, 10 Tage oder 16 Tage Trend. Informieren Sie sich auf der Wetterkarte für Deutschland über den Wetterzustand und die Temperatur für heute, morgen und die folgenden Tage. Sehen Sie auf einen Blick, ob in Deutschland Regen oder Schnee fällt oder die Sonne scheint.

Nach oben scrollen