Wetter Deutschland

Wettervorhersage Deutschland

BerlinHamburgMünchenKölnFrankfurtStuttgartHannoverLeipzigNürnbergErfurtRostockTrierMarlFlensburgKonstanzBremenSchleswig-HolsteinSchleswig-HolsteinBremenMecklenburg-VorpommernHamburgBerlinMecklenburg-VorpommernSaarlandThüringenSchleswig-HolsteinSachsenRheinland-PfalzHessenSachsen-AnhaltMecklenburg-VorpommernBaden-WürttembergBrandenburgNordrhein-WestfalenNiedersachsenBayern
Höchstwerte Dienstag, 28.02.
-10°
-5°
10°
15°
20°
25°
30°
35°
40°

Die Aussichten für Deutschland


Bericht vom 26.02.17 09:10

Vorhersage

Am Montag zieht im Westen und Nordwesten rasch dichte Bewölkung auf, aus der es etwa ab Mittag etwas, ab Nachmittag schauerartig verstärkt regnet. Auch einzelne Gewitter sind möglich. Nach Osten und Südosten bleibt es heiter, teils wolkig und trocken. Die Temperatur steigt auf 10 bis 17 Grad, mit den höchsten Werten entlang des Oberrheins. Nur an den Küsten und im Bergland bleibt es mit 7 bis 10 Grad etwas kälter. Der Süd- bis Südwestwind lebt in der Westhälfte mäßig bis frisch auf. Auf den Bergen und bei Gewittern gibt es Sturmböen, vereinzelt auch schwere Sturmböen. In der Nacht zum Dienstag breiten sich der schauerartige Regen und einzelne Gewitter ostwärts aus. Oberhalb von 600 bis 800 Metern geht der Regen in Schnee über. Im Südosten Bayerns bleibt es noch trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 0 Grad. Der Wind weht verbreitet mäßig bis frisch aus Südwest. Im Bergland gibt es Sturmböen, in Gipfellagen schwere Sturmböen.Am Dienstag muss bei wechselnder bis starker Bewölkung wiederholt mit Regenfällen gerechnet werden. Teilweise sind auch Schauer mit Graupel und kurzen Gewittern möglich. Im höheren Bergland fällt Schnee. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 und 12 Grad, im Bergland zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind weht in Böen frisch bis stark, im Westen und Südwesten in freien Lagen auch stürmisch aus Südwest. Auf den Bergen gibt es Sturmböen, in exponierten Lagen auch orkanartige Böen. In der Nacht zum Mittwoch kommt es bei wechselnder Bewölkung zu weiteren Schauern, die bis in tiefe Lagen als Schnee fallen können. Nennenswerte Neuschneemengen sind nur im höheren Bergland zu erwarten. Die Luft kühlt sich auf 5 bis 1 Grad ab. Im höheren Bergland gibt es leichten Frost. Der Südwestwind weht mäßig bis frisch, in Böen gebietsweise stark bis stürmisch. In exponierten Gipfellagen treten Sturmböen auf.

Ausblick

Am Mittwoch ist es zunächst wechselnd bewölkt und gebietsweise gibt es noch Schauer, die allmählich nachlassen. Am Nachmittag nimmt die Bewölkung von Westen wieder zu und nachfolgend beginnt es erneut zu regnen. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 und 11 Grad. Der Wind weht stark bis stürmisch, im höheren Bergland mit Sturmböen, in exponierten Höhenlagen treten schwere Sturmböen oder Orkanböen aus Südwest auf. In der Nacht zum Donnerstag breitet sich der Regen ostwärts aus. Gebietsweise fällt länger anhaltender und kräftiger Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 1 Grad, im höheren Bergland gibt es leichten Frost. Der Südwestwind bleibt unverändert.

Das Wetter in den wichtigsten Städten von Deutschland

In Berlin ist der Vormittag verregnet und die Temperatur liegt bei 7°C. Im weiteren Tagesverlauf bleibt vom Nachmittag bis abends die Wolkendecke geschlossen bei Temperaturen von 6 bis 9°C. Nachts ist es bedeckt bei Tiefsttemperaturen von 5°C. Aus südwestlicher Richtung weht der Wind und erreicht dabei Geschwindigkeiten von 15 bis 26 km/h. Mit Böen zwischen 34 und 60 km/h ist zu rechnen.

In Hamburg bleibt vormittags und auch am Nachmittag die Wolkendecke geschlossen und die Temperaturen liegen zwischen 4 und 8°C. Am Abend gibt es in Hamburg mäßigen Regen und die Temperaturen liegen zwischen 5 und 8 Grad. Nachts bleibt die Wolkendecke geschlossen und die Temperatur fällt auf 1°C. Aus südwestlicher Richtung weht der Wind und erreicht dabei Geschwindigkeiten von 10 bis 24 km/h. Mit Böen zwischen 23 und 56 km/h ist zu rechnen.

In München ist tagsüber der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen bei Temperaturen von 3 bis 9°C. In der Nacht ist es bedeckt bei Tiefsttemperaturen von 3°C. Mit Geschwindigkeiten von 12 bis 20 km/h weht der Wind aus westlicher bis nordwestlicher Richtung. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 32 und 77 km/h erreichen.