Wetter Deutschland

Wettervorhersage Deutschland

Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Essen Stuttgart Bremen Hannover Leipzig Nürnberg Dresden Chemnitz Braunschweig Kiel Freiburg Lübeck Erfurt Kassel Saarbrücken Ulm Siegen Trier Cottbus Konstanz Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
Höchstwerte Dienstag, 16.02.
-10°
-5°
10°
15°
20°
25°
30°
35°
40°

Die Aussichten für Deutschland


Bericht vom 14.02.16 05:10

Vorhersage

Am Montag halten sich zunächst dichte Wolken mit zeitweisem Regen, im Norden und Nordwesten schneit es bis ins Flachland. Ansonsten liegt die Schneefallgrenze zwischen 400 Metern in den westlichen Mittelgebirgen und knapp 1000 Metern im Osten. Bis zum Abend sinkt die Schneefallgrenze weiter ab. Von der Küste her lassen die Niederschläge später nach und im gesamten Norden lockern die Wolken auf. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 2 und 7 Grad, im Bergland liegen die Höchstwerte um den Gefrierpunkt. Der Wind weht mäßig aus nördlichen Richtungen, an der See und auf den Bergen sind starke bis stürmische Böen möglich. In der Nacht zum Dienstag gibt es im Osten und Südosten weiterhin Niederschläge, die meist bis in tiefe Lagen als Schnee fallen. In den östlichen Mittelgebirgen und an den Alpen sind mehr als 10 Zentimeter Neuschnee möglich. Im Norden und Westen bleibt es bei Auflockerungen trocken. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen +1 und -5 Grad, im Bergland um -7 Grad. Verbreitet wird es glatt. Am Dienstag fällt im Süden, Südosten und anfangs auch in der Mitte noch etwas Schnee, am Alpennordrand schneit es auch länger andauernd. Im Norden und Westen scheint dagegen längere Zeit die Sonne. Die Höchsttemperaturen erreichen 1 bis 5 Grad, im Bergland oberhalb von etwa 600 Metern herrscht auch tagsüber leichter Dauerfrost. Es weht ein mäßiger, gebietsweise frischer und böiger Nord bis Nordostwind. In der Nacht zum Mittwoch ist es im Norden, Westen und in der Mitte vielfach sternenklar. Im Südosten halten sich noch dichtere Wolken, an den Alpen schneit es zeitweise. Die Tiefsttemperaturen liegen in den Niederungen zwischen -1 und -5 Grad. Im Bergland und bei Aufklaren über Schnee gibt es mäßigen Frost zwischen -5 und -9 Grad.

Ausblick

Am Mittwoch halten sich im Osten und Südosten meist dichte Wolken und es schneit zeitweise. In den östlichen Mittelgebirgen können bis 10 Zentimeter Neuschnee zusammenkommen. Ansonsten ist es wechselnd wolkig, nach Nordwesten hin auch zeitweise heiter. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 0 bis 5 Grad, im Bergland um -2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden aus östlichen, sonst aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag kann es vor allem im Osten noch etwas schneien. Sonst ist es teils stärker bewölkt, teils klar und weitgehend trocken. Die Luft kühlt sich auf 0 bis -5 Grad ab. Letzte Aktualisierung: 14.02.2016, 05.10 Uhr Copyright (c) Deutscher Wetterdienst

Wetter Deutschland

Hier finden Sie ständig aktualisierte Wetterberichte und Wettervorhersagen für Deutschland. Schauen Sie auf die Prognonse und den Trend für Deutschland: ob aktuelles Wetter, die Prognose für morgen Nacht, 7 Tage, 10 Tage oder 16 Tage Trend. Informieren Sie sich auf der Deutschlandkarte über den Wetterzustand und die Temperatur für heute, morgen und die folgenden Tage. Sehen Sie auf einen Blick, ob in Deutschland Regen oder Schnee fällt oder die Sonne scheint.

Nach oben scrollen