Unwetterwarnung Nordrhein-Westfalen

WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 28.01.15, 06:58 Uhr

Heute vor allem im Bergland Glättegefahr. Im Tagesverlauf Sturmböen. Kommende Nacht Glätte durch Schneeschauer und Gewitter, im Bergland teils mit Schneeverwehungen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 29.01.15, 07:00 Uhr:

Heute zieht der Ausläufer eines Nordmeertiefs über Nordrhein-Westfalen hinweg. Er leitet einen unbeständigen und nasskalten Witterungsabschnitt ein.

WINDBÖEN/STURMBÖEN:
Der Wind frischt im Tagesverlauf auf, sodass bereits am späten Vormittag am Niederrhein und im Münsterland sowie im Bergland mit Windböen um 55 km/h (Bft 7) zu rechnen ist. In der zweiten Tageshälfte muss dann verbreitet mit stürmischen Böen und Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 bis 9) gerechnet werden. Mit Durchgang der Kaltfront am Abend können im Bergland sowie im Raum Aachen auch schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) auftreten. Der Wind lässt in der Nacht zum Donnerstag allmählich nach, jedoch sind vor allem in Westfalen weiterhin Böen der Stärke 7, in Gipfellagen der Stärke 8 möglich.

GLÄTTE/SCHNEE/SCHNEEVERWEHUNGEN:
Heute muss anfangs gebietsweise, vor allem im Bergland, mit Glätte durch überfrorene Nässe gerechnet werden. Tagsüber fällt nur in höchsten Gipfellagen geringfügiger Schnee, erst am Abend sinkt die Schneefallgrenze wieder auf etwa 600 m ab. Dann können in den höchsten Lagen der Eifel um 3 cm, im Hochsauerland um 5 cm nasser Neuschnee fallen. In der Nacht zum Donnerstag ist bei zeitweisem Aufklaren allgemein mit Glätte durch Überfrieren zu rechnen. In der zweiten Nachthälfte kommt es zu Schneeschauern, die zeitweise bis ins Tiefland fallen. In tiefen Lagen sind dann um 1 cm, im Bergland lokal um 5 cm Neuschnee möglich. In Verbindung mit dem immer noch starken, teils auch stürmischen Wind sind vor allem im Bergland örtlich Schneeverwehungen möglich.

GEWITTER:
In der zweiten Hälfte der Nacht zum Donnerstag sind einzelne Gewitter möglich, in deren Nähe STURMBÖEN bis 85 km/h auftreten können.

Nächste Aktualisierung:
spätestens Mittwoch, 28.01.15, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, W.Reiff

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Ihr Wettervideo

Nord-Westen

Erhalten Sie hier aktuelle Wetterinformationen für Ihre Region kompakt und informativ in einem Video. Mit dem Regionalwetter für den Nord-Westen immer bestens über die Wettersituation informiert. Moderiert von unseren Meteorologen bietet das Regionalwetter für den Nord-Westen neben detaillierten...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen
    Empfehlen Sie wetter.com