Unwetterwarnungen Bremen

Niederschlagsradar
Stadt Bremerhaven Hansestadt Bremen
keine Warnung
Wetterwarnung
Markante Wetterwarnung
Wettervorwarnung
Unwetterwarnung
Extreme Unwetterwarnung

Warnlagebericht für Bremen


ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Samstag, 13.02.2016, 14:30 Uhr

Zunächst keine Warnungen, in der Nacht an der See Windböen, Sonntag
dort Sturmböen, nasskalt, zunehmend winterlich.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Sonntag, 14.02.2016, 14:30 Uhr:

Heute ist noch leichter Zwischenhocheinfluss wetterwirksam. Am
Sonntag zieht ein Tief von Frankreich über Norddeutschland nach
Osteuropa. Nachfolgend fließt mit einer nördlichen Strömung kältere
Luft ein.

GLÄTTE/SCHNEE:

In der Nacht zum Sonntag setzt von Südwesten Regen ein, der bis in
die Niederungen zum Teil in Schnee übergeht. Entsprechend verschärft
sich die Glättegefahr, in den Mittelgebirgen ist in Lagen oberhalb
etwa 600 Metern mit Neuschneemengen von 1 bis 5 cm zu rechnen. Am
Sonntag gibt es verbreitet eine Mischung aus Schneeregen und Regen,
wobei die Schneefallgrenze vorübergehend auf über 1000 Meter
ansteigt.

WIND:

In der Nacht zum Sonntag kommt es an den Küsten zu Windböen um 55
km/h (Bft 7), am Sonntag dann zu Sturmböen um 75 km/h (Bft 8-9) aus
nordöstlichen Richtungen.

Nächste Aktualisierung:
spätestens Samstag, 13.02.2016, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Robert Scholz

Nach oben scrollen