Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 04.05.2015, 11:00 Uhr

An der Nordsee starke Windböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 05.05.2015, 11:00 Uhr:

Das Frontensystem eines Tiefs westlich von Schottland zieht ostwärts ab. Dahinter bleiben weiterhin recht milde Luftmassen wetterwirksam. Zum Dienstag verstärkt sich die Zufuhr sehr warmer und feuchter Luftmassen aus Süden und Südwesten nach Deutschland. Heute muss ganz Süden Deutschlands immer wieder mit Regen gerechnet werden. Ansonsten ist es heiter bis wolkig und es fallen nur ganz vereinzelt Schauer. Meist ist es aber trocken. In den Alpen sind am Nachmittag einzelne Gewitter mit Starkregen nicht ausgeschlossen. An der Nordsee sind anfangs steife Böen möglich. Sonst bleibt es bis zum Abend weitgehend warnfrei.

In der Nacht zum Dienstag zieht das Regengebiet einer Warmfront über uns hinweg nach Norden. Im Osten kommt allerdings nur wenig Regen an. Der Wind nimmt zu und es gibt im Westen bis in tiefe Lagen starke Windböen, im Bergland Sturmböen. Unter Umständen kann es im Westen auch schon Gewitter geben.

Am Dienstag gibt es ab den Mittagsstunden im Westen und Norden Gewitter. Die Gewitter sind verbunden mit Starkregen und Sturmböen, teils auch schweren Sturmböen. Unwetterartige Entwicklungen sind nicht ausgeschlossen. Der Wind bleibt weiterhin stark und in Böen im Westen und Norden stürmisch. Auf den Bergen gibt es Sturmböen, in exponierten Lagen schwere Sturmböen. Am Nachtmittag gibt es auch im Süden kräftige Gewitter mit Starkregen und Sturmböen, teils sind auch hier unwetterartige Entwicklungen möglich.

Warnung vor starken Böen:
An der Küste einzelne steife Windböen über 50 km/h (Stärke 7).

Nächste Aktualisierung:
spätestens Montag, 04.05.2015, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen