Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 01.10.2014, 16:00 Uhr

Im Süden und Südosten anfangs noch teils noch schauerartiger Regen, vereinzelt auch Gewitter. Kommende Nacht wieder häufig Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 02.10.2014, 16:00 Uhr:

Ein Tiefausläufer überquert langsam das südöstliche Bayern. Nachfolgend verstärkt sich in der feuchten und weiterhin relativ warmen Luftmasse der Hochdruckeinfluss. Erst am Abend greift ein neuer schwacher Tiefausläufer auf den Nordwesten über kommt aber unter Hochdruckeinfluss und ist daher nicht sonderlich wetteraktiv.

Heute Nachmittag ist es meist warnfrei. Lediglich im Südosten gibt es noch örtlich Schauer. Örtlich kann es auch Gewitter geben, diese sind teilweise auch mit Starkregen verbunden.

In der Nacht zum Donnerstag treten am südöstlichen Alpenrand sowie im Nordwesten einzelne Schauer auf, sonst bildet sich bei teilweise geringer Bewölkung gebietsweise Nebel und Hochnebel.

Morgen ist es nach der gebietsweise zögerlichen Auflösung der Nebelfelder meist warnfrei

Gewitter:
In der Südhälfte vereinzelt Gewitter, teils auch mit Starkregen.



Nächste Aktualisierung:
spätestens Mittwoch, 01.10.2014, 21:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.- Met. Rolf Ullrich

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
  • Spezielle Warnungen
  • Hitzewarnung
  • UV-Warnung
Ihr Wettervideo

Deutschland: Trüber Tag im Süden

Am Mittwoch bleibt es im Westen und Norden zunächst trocken und vor allem in der Westhälfte scheint auch länger die Sonne. Im Süden und Osten überwiegen dagegen die Wolken und südlich des Mains fällt schauerartiger Regen mit einzelnen Gewittern.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie wetter.com
| Mehr
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen