Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 30.08.2015, 19:37 Uhr

Im Laufe der Nacht zum Sonntag im Nordwesten teils kräftige Gewitter, am Morgen und Vormittag ost-nordostwärts ziehend.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 31.08.2015, 16:00 Uhr:

Am Rande eines Hochs mit Schwerpunkt über dem nahen Osteuropa bestimmt sehr warme bis heiße Luft das Wetter in weiten Teilen Deutschlands. Der Norden und Nordwesten werden zeitweise von Gewitterstörungen beeinflusst.

Heute Abend treten im Nordosten vereinzelte Gewitter auf. Im Laufe der Nacht zum Montag ziehen wahrscheinlich erst nach Mitternacht von Belgien und den Niederlanden neue schauerartige Regenfälle und Gewitter in den Nordwesten, von wo aus sie sich ost-nordostwärts ausbreiten. Örtlich fallen die Gewitter kräftig aus mit Starkregen, Hagel und/oder Sturmböen. Dabei sind auch Unwetter möglich. Im größten Teil des Landes verläuft die Nacht aber ruhig, hier und da bildet sich Nebel. In der Mitte und im Süden sinkt die Temperatur stellenweise nicht unter die 20-Grad-Marke.

Am Montag ziehen die schauerartigen Regenfälle und Gewitter über den Norden ost-nordostwärts ab. Dabei besteht örtlich weiterhin Unwettergefahr. Später beruhigt sich das Wetter vorübergehend, bevor am Abend und in der Nacht zum Dienstag im Westen neue Gewitter auftauchen. Im großen Rest des Landes bleibt es meist trocken, einzig über dem Bergland sind am Nachmittag vereinzelte Hitzegewitter nicht ausgeschlossen. Die Wärmebelastung ist am letzten Tag des Monats und zum Abschluss des meteorologischen Sommers noch mal verbreitet sehr hoch, bevor im Laufe des Dienstags mit einer von West nach Ost durchziehenden Kaltfront ein Temperatursturz erfolgt.

Warnung vor Hitze:
Am Montag nochmals verbreitet starke Wärmebelastung durch gefühlte Temperaturen über 33 Grad, im Süden teils über 36C.

Warnung vor Gewittern:
Im Nordosten einzelne Gewitter.



Nächste Aktualisierung:
spätestens Sonntag, 30.08.2015, 21:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann

Unwetter teilen Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
  • Spezielle Warnungen
  • Hitzewarnung
  • UV-Warnung
Ihr Wettervideo

wetter.com-Wettershow in Sat.1

Haben Sie die wetter.com Wettershow auf SAT.1 verpasst? Hier können Sie das aktuelle Video für heute nochmal ansehen! Viel Spaß!
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen