Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 25.05.2015, 21:00 Uhr

In der Südhälfte anfangs noch einzelne Gewitter, teils mit Starkregen. In Alpennähe teils länger anhaltender Regen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 26.05.2015, 21:00 Uhr:

Der Ausläufer eines Nordmeertiefs hat inzwischen Südostdeutschland erreicht. Ihm folgt ein Schwall kühlerer Meeresluft, die unter leichten Zwischenhocheinfluss gerät.

Im Süden und Südosten fällt zunächst noch schauerartiger Regen, vereinzelt auch mit Gewittern. Dabei können lokal eng begrenzt über 15 mm in einer bzw. über 20 mm in drei bis sechs Stunden fallen. Im Laufe der Nacht klingen Regen und Schauer von Nordwesten her allmählich ab. Lediglich in Süd- und Ostbayern sowie am Erzgebirge regnet es noch längere Zeit, vor allem an den Alpen fallen bis Dienstagvormittag gebietsweise 25 bis 35 mm in 12 Stunden, in Staulagen auch bis nahe 40 mm. Auch sonst kann es vereinzelt Schauer geben, die aber nicht mehr warnwürdig sein sollten.

Am Dienstag lassen die Regenfälle an den Alpen am Vormittag allmählich nach. Ansonsten ist es wechselnd bewölkt und es entwickeln sich einzelne kurze Schauer, am ehesten im Nordosten, im Bergland sowie an den Alpen. Dabei ist ein kurzes Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Der Wind lebt an den Küsten von Nord- und Ostsee auf, in exponierten Lagen kann es einzelne starke Böen (Bft. 7) aus Nordwest geben.

In der Nacht zum Mittwoch regnete es an den Alpen noch gebietsweise, aber ohne warnwürdige Mengen. Ansonsten bildet sich bei teils klarem Himmel ganz vereinzelt Nebel und in ungünstigen Lagen kann es leichten Bodenfrost geben.

Warnung vor Gewitter:
Vornehmlich im Süden örtlich Gewitter mit Starkregen über 15 Liter pro qm in kurzer Zeit.

Warnung vor Dauerregen:
Im südlichen Bayern, vornehmlich in Alpennähe, gibt es durch Schauer verstärkten Regen, der innerhalb 12 Stunden lokal 25 bis 35, in Staulagen bis 40 Liter pro Quadratmeter bringen kann.

Nächste Aktualisierung:
spätestens Dienstag, 26.05.2015, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Winninghoff.

Unwetter teilen Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
25. Mai 2015 | 02:00 Min.
Deutschland: Im Südosten Regen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen