Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading
1. November 2014 | 01:45 Min.
Wetter-Update: Mildes Wetter zum Faulenzen

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Samstag, 01.11.2014, 11:00 Uhr

Nach Nebelauflösung keine wetterbedingten Gefahren. Kommende Nacht wieder vielerorts dichter Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Sonntag, 02.11.2014, 11:00 Uhr:

Hochdruckeinfluss sorgt für mildes, ruhiges und zu Nebel und Hochnebel neigendes Herbstwetter.

Aktuell hält sich vor allem im Westen und im Donauraum noch gebietsweise dichter Nebel. Die Nebelfelder sollten sich aber bis mittags weitgehend aufgelöst haben bzw. in Hochnebel übergegangen sein. Dann sind bis zum Abend keine Warnungen erforderlich.

In der Nacht zum Sonntag bildet sich wieder vielerorts Nebel oder Hochnebel. Der Wind frischt im Nordseeumfeld und in den Hochlagen einiger Mittelgebirge etwas aus Süd bis Südwest auf, warnwürdige Böen werden aber voraussichtlich noch keine erreicht.

Warnung vor Nebel:
Im Südwesten und im Donauraum noch gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. Nächste Aktualisierung:
spätestens Samstag, 01.11.2014, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.- Met. Jens Winninghoff

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
  • Spezielle Warnungen
  • Hitzewarnung
  • UV-Warnung
Ihr Wettervideo

Deutschland: Die Sonne bringt Rekorde

Hochdruckeinfluss sorgt für mildes, ruhiges und zu Nebel und Hochnebel neigendes Herbstwetter. An Allerheiligen ist es teils hochnebelartig bewölkt, teils auch sonnig, vor allem im Westen, wo Tageshöchsttemperaturen über 20 Grad erreicht werden können.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie wetter.com
| Mehr
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen