Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 02.10.2014, 11:03 Uhr

Nach Nebelauflösung keine Warnungen. Kommende Nacht erneut Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 03.10.2014, 11:00 Uhr:

Deutschland liegt im Einflussbereich einer ausgedehnten Hochdruckzone, die von Russland über Mitteleuropa zum Atlantik reicht. In der eingeflossenen feuchten und relativ warmen Luft bildet sich nachts verbreitet Nebel. Schwache Tiefausläufer erreichen den Norden Deutschlands, lösen sich dort aber auf.

Die Nebelfelder lösen sich vor allem in der Südhälfte nur sehr zögernd auf, dennoch dürften sie sich inzwischen so weit gelichtet haben, dass keine entsprechenden Warnungen mehr erforderlich sind. In der Nordhälfte sorgt der schwache Tiefausläufer für dichte Wolken und etwas Regen bzw. Nieselregen, in der Südhälfte scheint außerhalb der Nebelfelder meist die Sonne. Warnungen sind keine erforderlich. In der Nacht zum Freitag bildet sich wieder zum Teil dichter Nebel.

Warnung vor Nebel:
Noch gebietsweise Nebel mit Sichtweiten von unter 150 m.

Nächste Aktualisierung:
spätestens Donnerstag, 02.10.2014, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.- Met. Jens Winninghoff

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
  • Spezielle Warnungen
  • Hitzewarnung
  • UV-Warnung
Ihr Wettervideo

Deutschland: Nur ganz wenige Schauer

Am Donnerstag scheint von der Nordsee bis nach Schleswig-Holstein häufig die Sonne. Auch im Südwesten und Süden setzt sich die Sonne mehr und mehr durch. Allerdings müssen sich zunächst die Nebelfelder auflösen, was einige Zeit dauern kann.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie wetter.com
| Mehr
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen