Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading
Wetter-Update: Auch im Süden wieder somm...
22. Juli 2014 | 02:16 Min.

Der Wetterüberblick über Deutschland und Europa: Woher kommt das Wetter und was passiert? Unsere Meteo...

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

Aktuelle Informationen zur Unwetterlage und
zu den herausgegebenen Unwetterwarnungen
präsentiert Diplom-Meteorologe Adrian Leyser
in einem Video aus dem DWD TV-Studio Stand:
21.07.2014 16:00 Uhr)

Im Südwesten gebietsweise Dauerregen oder ergiebiger Dauerregen. Dabei lokal auch einzelne Gewitter mit Starkregen. In der Nacht gebietsweise dichter Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 23.07.2014, 21:00 Uhr:

Zwischen einem Hoch über Skandinavien und einem Tiefdrucksystem über dem südlichen Europa strömt in den Norden und in die Mitte trockene und warme Luft aus Nordosten zu uns. Im Süden ist anfangs noch das Tief in Verbindung mit feuchter Luft wirksam.

In der Nacht auf Mittwoch lässt der Niederschlag am Alpenrand und im Südschwarzwald allmählich nach, sodass später keine Dauerregenwarnungen mehr nötig sind. Abgesehen vom äußersten Süden ist es vielfach nur gering bewölkt oder klar, sodass sich streckenweise Nebel bildet, der lokal auch zu Sichten unterhalb von 150 m führen kann. Das gilt vor allem für die Gebiete in denen tagsüber Regen gefallen ist. Am Mittwoch startet der Tag abgesehen vom Süden mit häufigem Sonnenschein. Im Tagesverlauf bilden sich dann einige Quellwolken und abgesehen vom Norden und Nordwesten gibt es gebietsweise Schauer. Auch einzelne Gewitter sind möglich, dies bevorzugt über den Mittelgebirgen. Mit den Gewittern sind einzelne Böen um 75km/h sowie Starkregen bis 20 lqm und Hagel möglich.

Darüber hinaus gibt es in höheren Mittelgebirgslagen und an der Ostsee einzelne starke Böen um 55 km/h aus Nordost.

Warnung vor ergiebigen Dauerregen Unwetter!):
Im Südwesten ergiebiger und langanhaltender Regen, teilweise durchsetzt von Gewittern. Dabei bis Dienstagabend 12 stündige Mengen nochmals zwischen 20 und 40 lqm. Mit eingelagerten schauerartigen oder gewittrigen Verstärkungen lokal auch darüber.

Warnung vor GewitterStarkregen:
Außerhalb des Dauerregengebietes gibt es im Süden und Südwesten einzelne Gewitter mit Starkregen zwischen 15 und 20 lqm in 1 h.

http:y
outu.be/2g43OnCDLN8 Nächste Aktualisierung:
spätestens Mittwoch, 23.07.2014, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach Dipl.- Met. Marcus Beyer

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Ihr Wettervideo

Deutschland: Je nördlicher, desto sonniger

Kompakt und kompetent alle wichtigen Informationen in einem Video. Mit dem Deutschlandwetter immer bestens über die Wettersituation informiert. Unsere Meteorologen präsentieren das Deutschlandwetter mit zahlreichen Detailinformationen zur aktuellen Wetterlage sowie einer Vorhersage für die kommen...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie wetter.com
| Mehr
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen