Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 06.05.2015, 17:20 Uhr

Im Westen und Nordwesten sowie in Teilen der Mitte auffrischender Südwestwind. Zudem einzelne Gewitter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 07.05.2015, 16:00 Uhr:

Hinter einer nach Osten abziehenden Kaltfront gelangt frische Meeresluft nach Deutschland. Am Rande eines Tiefs bei Schottland gestaltet sich der Wetterablauf dabei meist wechselhaft.

Bis heute Abend können sich im Norden und Westen noch einige Gewitter entwickeln. Ansonsten bleibt es windig, wobei in der Nordwesthälfte starke Böen der Stärke 7 Bft, im Bergland stürmische Böen 8 Bft auftreten können. In Verbindung mit kräftigen Schauern oder kurzen Gewittern sind auch in tiefen Lagen stürmische Böen 8 Bft oder Sturmböen 9 Bft möglich.

In der Nacht zum Donnerstag entwickeln sich im Norden und Nordwesten weitere, vereinzelt gewittrige Schauer, die von stürmischen Böen begleitet sein können. Auch abseits der Schauer weht im Nordwesten ein mäßiger bis frischer Südwestwind mit steifen bis stürmischen Böen 7 bis 8 Bft. An der Nordsee sind auch Sturmböen 9 Bft möglich.

Morgen dann dauert das unbeständige und windige Wetter im Norden an. Dort gibt es auch weiterhin Schauer und kurze Gewitter, meist verbunden mit stürmischen Böen. Auch abseits der Gewitter gibt es bis ins Flachland starke Windböen. An der Küste sowie auf den Gipfeln der Mittelgebirge treten stürmische Böen (Bft 8) auf. In der zweiten Tageshälfte schwächt sich der Wind ab. Im Süden ist hingegen freundlich und warnfrei.

Warnung vor Wind/Sturm:
Im Westen und Nordwesten sowie in Teilen der Mitte auffrischender Südwestwind mit Böen 7 bis 8 Bft.

Warnung vor Gewittern:
Im Westen und Nordwesten einzelne Gewitter, teils mit stürmischen Böen 8 Bft.



Nächste Aktualisierung:
spätestens Mittwoch, 06.05.2015, 21:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich

Unwetter teilen Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen