Unwetterwarnung Deutschland

Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
loading

Warnlagebericht für Deutschland

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 15.09.2014, 05:00 Uhr

Im Norden einzelne Gewitter, teils mit Starkregen. Gebietsweise höhere Lagen in Wolken. An der Ostseeküste einzelne Windböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 16.09.2014, 05:00 Uhr:

Ein Höhentief über der südöstlichen Nordsee beeinflusst das Wetter im Norden und Osten Deutschlands. Dabei gelangt aus östlichen Richtungen teilweise recht warme, aber auch feuchte und labil geschichtete Luft heran. Im Westen und Süden macht sich trocknere Luft und schwacher Hochdruckeinfluss bemerkbar.

Heute früh fällt im Norden gebietsweise Regen, im Nordseeküstenumfeld sind noch Gewitter möglich. An den Küsten bleibt überdies der Wind lebhaft mit einzelnen Windböen Bft 7 in exponierten Lagen. Im Süden und Westen bilden sich wieder dichte Nebelfelder. Diese können sich vor allem in den mittleren Regionen bis in den Tag hinein halten.

Tagsüber entwickeln sich besonders in einem Streifen vom westlichen Niedersachsen bis nach Sachsen hin einzelne Schauer und Gewitter. Im übrigen Deutschland ist es meist trocken und teils wolkig, teils auch längere Zeit aufgeheitert. Mit 20 bis 25 Grad wird es etwas wärmer als an den Vortagen.

In der Nacht zum Dienstag ist es teils wolkig, teils klar, Schauer und Gewitter klingen allmählich ab. Im äußersten Nordosten sowie im äußersten Nordwesten bildet sich bei meist wolkenarmen Himmel häufiger Nebel. Die Luft kühlt sich auf 16 bis 8 Grad ab.

Warnung vor Nebel:
Höhere Berglagen der östlichen Mittelgebirge häufig in Wolken. Sichtweite dabei unterhalb von 150 Metern. Auch im Südwesten häufiger Nebel.

Warnung vor Windböen:
An der Ostseeküste gebietsweise Windböen bis Bft 7 (55 bis 60 km/h), später in exponierten Lagen vereinzelt auch darüber, meist aus Nordost.

Nächste Aktualisierung:
spätestens Montag, 15.09.2014, 07:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.- Met. Stefan Külzer.

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
  • Spezielle Warnungen
  • Hitzewarnung
  • UV-Warnung
Ihr Wettervideo

Deutschland: Eine zähe Angelegenheit

Am Sonntag scheint in der Südwesthälfte zeitweise die Sonne und es gibt nur einzelne Schauer. Sonst entwickeln sich häufiger Schauer und Gewitter, vor allem nordöstlich der Elbe und im mitteldeutschen Raum, diese greifen nach Westen auch zur Weser hin aus.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie wetter.com
| Mehr
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen