Bauernregel: Märzenstaub und Märzenwind, guten Sommers Vorboten sind

- Redaktion
Bauernregel: Märzenstaub und Märzenwind, guten Sommers Vorboten sind
© Shutterstock
Das prophezeien die Bauernregeln im März.

Das Wetter fasziniert schon immer. Heute gibt es Wettervorhersagen. Früher mussten dafür Bauernregeln herhalten. Was prophezeien die Bauernregeln im Frühlingsmonat März?

Wettervorhersagen, wie wir sie heute kennen, gab es vor einigen Jahren noch nicht. Stattdessen orientierten sich die Bauern an Regeln, die durch Wetterbeobachtungen gesammelt und aufgestellt wurden. Diese Regeln kennen wir als Bauernregeln.

Wettertrend mit Hilfe von Bauernregeln 

Die Landwirte haben früher auch Pflanzen und Tiere beobachtet, um das Wetter in den kommenden Tagen oder Wochen abzuschätzen. Kalenderabhängige Regelmäßigkeiten bezüglich der Witterungserscheinungen und -abläufe formulierten sie anschließend als Sprichwörter für die nachfolgenden Generationen.

Oftmals befassen sich Bauernregeln mit einem sogenannten Lostag wie beispielsweise dem Siebenschläfer. Die Witterung um diesen Tag soll Auskunft über die darauffolgenden Wochen geben.

Klimawandel hat Auswirkungen auf Trefferquote der Bauernregeln

Während einige Bauernregeln auch heute noch Beachtung finden, können manche durch den Klimawandel überholt sein. Die Witterungsverhältnisse und ihre Regelmäßigkeiten haben sich teils verschoben.

Wie der Klimawandel unsere Natur verändert, erfährst du in diesem Video:  

Außer Acht lassen darf man bei der Anwendung von Bauernregeln auch nicht, dass die Region, in der diese Wetterregel aufgestellt wurde, ebenfalls entscheidend ist. So müssen wiederkehrende Wetterphänomene im Süden Deutschlands nicht zwangsläufig auch auf den Norden zutreffen.

Bauernregeln im März

Eisheilige, Schafskälte, Hundstage... Bauernregeln gibt es für jede Jahreszeit und jeden Monat des Jahres.

Was also versprechen die März-Bauernregeln für die kommenden Wochen, den Frühling, den Sommer oder den Herbst? In folgendem Video erfährst du es: 


So wird das Wetter im März 2020

Der viel zu milde Winter 2019/2020 ist auf Rekordkurs. Von kaltem und schneereichem Winterwetter fehlt aktuell jede Spur. Einigen Wettermodellen nach zu urteilen, könnte der diesjährige Winter aber ein Spätzünder sein. Wir zeigen im 16-Tage-Wettertrend, dass wir vor kurzen Kaltlufteinbrüchen im März 2020 nicht sicher sind: 

P.S. Bist du auf Facebook? Dann werde jetzt Fan von wetter.com!

Zur News-Übersicht Klima

Nach oben scrollen