Feuchtadiabate

Typischer vertikaler Temperaturgradient innerhalb von Wolken und auch unterhalb bei Niederschlag. Die feuchtadiabatische Temperaturabnahme mit der Höhe beträgt etwa – 0,6 °C/100 m. Die feuchtadiabatische Temperaturabnahme ist deswegen geringer als bei der trockenadiabatischen, da bei Kondensieren von Wasserdampf latente Wärme frei wird, die zuvor zum Verdunsten gebraucht wurde.

<320>Trockenadiabate

Diese Infos jetzt teilen
Artikel bewerten
Wetternews per WhatsApp

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

F

Alle Begriffe von A bis Z
Nach oben scrollen