Was ist eine Bauernregel?

Was ist eine Bauernregel?

Unter einer Bauernregel versteht man eine volkstümliche Formulierung der Kalenderabhängigkeit regelmäßig wiederkehrender Witterungserscheinungen und -abläufe. Manche Bauernregeln können durch Klimaverschiebungen überholt sein, viele enthalten aber einen wahren Kern und können mit wissenschaftlichen Methoden erhärtet werden.

Im US-Bundesstaat Pennsylvania zum Beispiel, gibt es das Murmeltier Phil, das immer am 2. Februar seinen großen Auftritt hat. Denn am Murmeltiertag soll Phil mit Hilfe der Sonne voraussagen, wie lange der Winter noch anhält. Unsere Meteorologin Anna Gröbel erklärt diese "Bauernregel" in ihrem Video:

Weiterführende Links:

Frühling
Hochsommer
Herbst
Klima

Diese Infos jetzt teilen
Artikel bewerten
Wetternews per WhatsApp

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

B

Alle Begriffe von A bis Z
Nach oben scrollen