Unwetterwarnung Schleswig-Holstein

WARNLAGEBERICHT für Schleswig-Holstein und Hamburg

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 04.03.2015, 10:30 Uhr

Teils Windböen, teils Sturmböen, dabei einzelne Schauer, teils Gewitter, weiterhin wechselhaft und nasskalt.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 05.03.2015, 10:30 Uhr:

Norddeutschland verbleibt im Einflussbereich eines umfangreichen Tiefdrucksystems über Skandinavien und dem Nordmeer. Dabei wird mit einer lebhaften westlichen Strömung weiterhin Meeresluft polaren Ursprungs herangeführt. Am Donnerstag setzt sich von Westen her Hochdruckeinfluss durch.

WIND/GEWITTER:
Der Südwest- bis Westwind lebt auf, dabei kommt es verbreitet zu WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7), an der See zu STURMBÖEN um 75 km/h (Bft 8, vereinzelt 9). Am Abend dreht der Wind auf Nordwest und nimmt allmählich ab. Zudem gibt es einzelne, kurze Gewitter.

GLÄTTE:
In der Nacht zum Donnerstag klart es von Nordwesten her, so dass verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden muss.

Nächste Aktualisierung:
spätestens Mittwoch, 04.03.2015, 15:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / mknobelsdorf

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Ihr Wettervideo

Wetter-Update: Erst Polarluft, dann Frühling!

Der Wetterüberblick über Deutschland und Europa: Woher kommt das Wetter und was passiert? Unsere Meteorologen erklären die Wetterlage kompakt und verständlich. Schauen Sie rein, wenn es heißt: Neue Daten, neues Video!
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen