Unwetterwarnungen Saarland

Niederschlagsradar
Kreis Neunkirchen Regionalverband Saarbrücken Saarpfalz-Kreis Kreis Saarlouis Kreis St. Wendel Kreis Merzig-Wadern
keine Warnung
Wetterwarnung
Markante Wetterwarnung
Wettervorwarnung
Unwetterwarnung
Extreme Unwetterwarnung

Warnlagebericht für Saarland


ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Dienstag, 09.02.2016, 20:28 Uhr

Starke bis stürmische Böen. Später abflauender Wind, in Hochlagen
Schnee und Glätte. Mittwoch Gewitter, Regen-/Schnee-/Graupelschauer.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Mittwoch, 10.02.2016, 20:30 Uhr:

Ein kleinräumiges Tief zieht von NRW in Richtung Ostsee ab. Auf
seiner Rückseite fließt ein Schwall maritimer Kaltluft polaren
Ursprungs ein.

WIND:
Auf exponierten Gipfeln kommt es noch zu stürmischen Böen oder
Sturmböen, sonst lässt der Wind allgemein nach.
In der Nacht zum Mittwoch lässt der Wind allmählich nach, bevor er am
Mittwoch im Tagesverlauf im Bergland erneut STARK bis STÜRMISCH (55
bis 65 km/h, Bft 7-8) auflebt.

GEWITTER:
Am Mittwoch sind in den Morgen- und Vormittagsstunden einzelne
Gewitter mit STARKEN Böen (um 55 km/h) möglich.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Mittwoch gibt es im Bergland leichten Frost bis -2
Grad. Dabei kann es auch in Tal- und Muldenlagen zu Glätte durch
überfrierende Nässe kommen.
Mit Durchgang kräftiger Schauer kann es auch in tieferen Lagen am
Mittwoch vorübergehend glatt werden.


SCHNEE:
In der Nacht zum Mittwoch sinkt die Schneefallgrenze auf ca. 300 m
ab. Dabei kann 1-5 cm Neuschnee fallen.
Auch am Mittwoch kommt es in Lagen oberhalb von 300 m, bei kräftigen
Schauern auch bis in noch tiefere Lagen, zu Schneeschauern. Dabei
können vorübergehend 2, in Staulagen bis 5 cm Schnee fallen.


Nächste Aktualisierung:
spätestens Mittwoch, 10.02.2016, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Witt

Nach oben scrollen