Unwetterwarnung Niedersachsen

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 25.01.2015, 10:30 Uhr

Nachlassende Glättesituation, an der Nordsee am ehesten Montag früh einzelne Windböen möglich

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 26.01.2015, 10:30 Uhr:

Der Keil eines Hochs über der Biskaya schwenkt über Norddeutschland ostwärts. In der Nacht zum Montag erreichen neue atlantische Tiefausläufer die Deutsche Bucht. Mit der von Nordwest auf Südwest drehenden Strömung wird zunehmend milde Luft herangeführt.

GLÄTTE/FROST:
Im Tagesverlauf entspannt sich die GLÄTTEsituation vor allem auf den Hauptstrecken. In der Nacht zum Montag muss vor allem in der Osthälfte erneut mit GLÄTTE gerechnet werden. Vor allem im Bergland kommt es zu leichtem Frost um minus 2, der Nacht zum Montag dann vereinzelt sowie im Bergland um minus 1 Grad.

WINDBÖEN:
Bis Montagfrüh lässt der Wind dann nach. Nachfolgend ist nach Winddrehung auf Südwest auf den Inseln wieder mit WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) zu rechnen.

Nächste Aktualisierung:
spätestens Sonntag, 25.01.2015, 15:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg /

Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Ihr Wettervideo

Nord-Westen

Erhalten Sie hier aktuelle Wetterinformationen für Ihre Region kompakt und informativ in einem Video. Mit dem Regionalwetter für den Nord-Westen immer bestens über die Wettersituation informiert. Moderiert von unseren Meteorologen bietet das Regionalwetter für den Nord-Westen neben detaillierten...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen
    Empfehlen Sie wetter.com