Unwetterwarnung Niedersachsen

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

warnIcon9

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 04.08.2015, 06:30 Uhr

wechselhaft und von Westen lokal kräftige Gewitter, nachfolgend Abkühlung

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 05.08.2015, 06:30 Uhr:

Der Ausläufer eines Tiefs nordwestlich der Britischen Inseln überquert unseren Raum im Tagesverlauf. Damit wird die schwül-heiße Luft nach Osten abgedrängt und durch erwärmte Meeresluft ersetzt. Am Mittwoch setzt sich wieder Hochdruckeinfluss durch.

GEWITTER:
Von Westen her breiten sich teils kräftige GEWITTER ostwärts aus. Lokal kommt es dabei zu STARKREGEN um 20 l/qm in kurzer Zeit, STÜRMISCHEN BÖEN um 70 km/h (Bft 8) aus West und kleinkörnigem HAGEL.

In der Nacht zum Mittwoch sind anfangs noch im Osten Gewitter möglich. Nächste Aktualisierung:
spätestens Dienstag, 04.08.2015, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Hans-Joachim Möller

Unwetter teilen Zur Wochenvorhersage der Wettergefahren in DE
  • Alle Warnungen
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
  • Spezielle Warnungen
  • Hitzewarnung
  • UV-Warnung
Ihr Wettervideo

Deutschland: Sonne und steigende Temperaturen

Am Montag scheint längere Zeit die Sonne und es bleibt trocken. Bei Höchstwerten zwischen 26 Grad im Norden und bis 35 Grad am Oberrhein wird es hochsommerlich warm oder sogar heiß. Bei auflandigem Wind bleibt es an einigen Küstenabschnitten kühler. Der Wind weht schwach, zeitweise auch mäßig...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen