Wein im Sommer um einige Grade kühler servieren

Veröffentlicht: Di 03.07. | 13:20 Uhr - Redaktion Wein im Sommer um einige Grade kühler servieren

Serviert werde Wein im Sommer am besten etwas kühler als im Winter, da er sich im Glas schnell um bis zu drei Grad Celsius erwärmt. Die Weinexperten empfehlen, Weißweine und Seccos bei sechs bis acht, Rosés bei circa zehn und rote Tröpfchen bei zehn bis zwölf Grad auszuschenken.

Sommerweine sollte man nicht länger als zwei bis drei Jahre lagern. Ihre Fruchtaromen kommen den Kennern zufolge in den ersten Jahren am deutlichsten zur Geltung

 
(db)

Zur News-Übersicht Ratgeber
Nach oben scrollen