Frauen in Central Park im Schnee

Auch wenn Deutschland aktuell mit Schnee und Eis zu tun hat, ist unsere Situation nur als eher harmlos einzustufen im Vergleich zu den Neuschneemengen und Verwehungen an der Ostküste Nordamerikas

In der Prognose soll es dort insgesamt bis zu 70 cm Neuschnee geben und bei einem Mittelwind von bis zu 65 km/h (BFT 8) kommt es auch zu starken Schneeverwehungen. Großstädte wie New York, Hartfort, Bosten und Portland sind davon ebenfalls betroffen.
Doch wie kommt es dazu, dass Väterchen Frost am Times Square Einzug hält?

Dazu muss man die Entwicklungen zweier Druckgebilde näher beleuchten

Ein Tiefdruckgebiet hat sich in den vergangenen Tagen entlang der Ostküste rasch verstärkt. Es transportiert an seiner Nordseite sehr feuchte Atlantikluft ins Landesinnere. Normalerweise, würde diese Konstellation nur für so genanntes "shit" bzw. windiges Regenwetter sorgen.
Doch da gibt es noch ein ausgedehntes Hochdruckgebiet, das über der Osthälfte von Nordamerika eigentlich für sonniges Wetter bekannt ist. Jedoch führt das Hoch an seiner Ostflanke kalte Luftmassen polaren Ursprungs in den Süden des Landes. An der Grenze, wo die feuchte Atlantikluft auf die kalte und trockene Polarluft prallt, setzen sich starke Hebungsprozesse in Gang. Die feuchte Atlantikluft schiebt sich über die kältere Luft aus den polaren Breiten und entwickelt dabei die kräftigen Schneefälle.
 
Das Tiefdruckgebiet verlagert sich heute und in den nächsten Tagen entlang der Ostküste weiter nach Norden und bringt dann auch der kanadischen Ostküste starke Schneefälle.
 
Im Laufe der nächsten Woche wird sich dieses Tief dann auch, unter stark abgeschwächter Form, auf den Weg nach Europa machen. Ob seine Ausläufer bei uns für ein ähnliches Chaos sorgen werden, wie an der Ostküste Nordamerikas, ist aber äußerst unwahrscheinlich. Auch wenn das Wetter über Deutschland zwar eher winterlich, denn frühlingshaft bleiben soll, werden keine extremen Schneefälle oder gar eine Orkanlage für die kommende Woche prognostiziert.
 

Quelle: DWD

(db)