Erste Hilfe, wenn es ernst wird!

Bei Verdacht auf einen Schlaganfall: Wählen Sie sofort den Notruf 112! Denn bei einem Schlaganfall sterben Tausende Gehirnzellen in jeder Minute ab.

Nennen Sie dem Notruf Ihren Verdacht auf Schlaganfall bzw. beschreiben Sie Ihre bzw. die Symptome des Betroffenen.

Helfen können Sie dem Betroffenen während der Wartezeit mit folgenden Erste-Hilfe-Maßnahmen:

Reden Sie dem Betroffenen beruhigend zu und signalisieren Sie ihm, dass ein Rettungswagen unterwegs ist. Kontrollieren Sie Puls und Herzschlag.
Entfernen Sie vorhandene Zahnprothesen – Erstickungsgefahr!
Geben Sie keine Getränke oder Medikamente - Schluckprobleme!
Lockern Sie beengende Kleidung.
Ist der Betroffene bewusstlos? Dann bringen Sie ihn in die stabile Seitenlage. Ansonsten sollten Sie ihn mit leicht erhöhtem Oberkörper lagern.
Bei Herz-Kreislauf-Stillstand: Mund-zu-Mund-Beatmung und Herzdruckmassage durchführen.